DIE SENDER ziehen um.

Nachdem wir im letzten halben Jahr sehr viele – und vor allem schöne Mailings für unsere Kunden versenden durften, haben sich auch DIE SENDER nach und nach vergrößert.
Da ist es doch nur konsequent, auch neue Geschäftsräume zu haben. Das aktuelle Büro auf der Flurstraße wurde einfach zu klein und zu einer GbR bzw. bald GmbH gehört nun auch eine neue Räumlichkeit.

Wer uns also mal besuchen möchte, findet uns seit dem 1. Mai 2012 auf der Ringelsweide 28 in Düsseldorf-Bilk. Hier ein paar Eindrücke von unserem Einzug:

Oben: Arbeiten geht noch nicht, aber zum Telefonieren und sitzen reicht es schon.
Unten: Unser Bürohund Grace bewacht die weiteren Arbeitsplätze.

Wir danken den fleißigen Helfern für die Unterstützung beim ersten Aufbau. Das war großartig. Es ist zwar noch nicht alles fertig, aber die Räume füllen sich langsam mit Möbeln und Mitarbeitern. In Kürze dazu mehr.

Logbuch: 10.10.2011 zum 10.04.2012

Ihr habt richtig gelesen. Es sind ganze 6 Monate vergangen, seit wir hier unseren ersten Gründungstag am 10. Oktober 2012 gepostet haben. Seit dem halten wir Euch mit kleinen bis große Geschichten rund um unser Startup in a Week auf dem Laufenden. 6 Monate. Und das auf den Tag ziemlich genau. Das ging jetzt schon ganz schön schnell!

Aber was ist eigentlich alles so passiert?
Nachdem wir unser Portfolio ein wenig angepasst haben, hat sich auch unsere Firmierung geändert. Keine große Sache, aber innerhalb der Geschäftswelt etwas “offizieller”. Hinter DIE SENDER steht nun also die Bern & Tissen GbR – und bald auch eine GmbH. Darüber hinaus sind die Abstände zwischen den SENDER-Abflügen pro Mailing immer kürzer geworden. Das ist wunderbar. Erst in dieser Woche haben wir wieder ein sehr ansprechendes Mailing aus dem Medizin-Sektor verschickt.  Schaut gerne her:

2-seitiges Briefmailing mit Flyer

Briefmailing über zwei Seiten mit DIN lang Beileger

Das bedeutet nicht nur, dass wir mit der Entwicklung von DIE SENDER zufrieden sind, sondern, dass wir unser Portfolio weiter ausbauen wollen. Dann gibt es noch mehr Mailingvarianten, die Ihr dann auch wieder über den Preisrechner auf “Knopfdruck” ausrechnen könnt. Die Vorbereitungen für unseren neuen, verbesserten Preisrechner laufen auf Hochtouren. Wenn ihr dazu etwas beitragen möchtet, schreibt uns oder kommentiert diesen Beitrag. Wir freuen uns.

Mehr Auswahl zum Fest – kuvertierte Weihnachtsmailings

Alles Gute zum Samichlaus, Sweti Nikola und erst recht zum Sintaklaas. Spätestens jetzt hat die Weihnachtszeit richtig begonnen und das merken wir auch an unseren Aufträgen, die immer weihnachtlicher werden.

Zu Nikolaus haben wir wieder eine passende Neuigkeit: Ab heute können über unseren Preisrechner auch kuvertierte DIN A4-Anschreiben abheben. Das Besondere: Diese Mailings kannst Du auch in Word erstellen. In unseren Vorlagen findest Du ein entsprechendes Word-Dokument, dass Du nutzen kannst. Photoshop und InDesign liegen natürlich auch vor.

Neben den Anschreiben, haben wir seit heute auch DIN A5-Mailings in verschiedenen Formaten im Angebot. Und wir arbeiten weiter an unserem Sortiment.

Wenn ihr Wünsche oder Anmerkungen dazu habt, schreibt uns gerne. Entweder hier als Kommentar, auf unserer Facebook-Seite oder per E-Mail über unser Kontaktformular.

Klappern gehört zum Handwerk

Gestern haben wir pünktlich zum Druckunterlagenschluss unsere erste Anzeige abgegeben und damit eine weitere Werbemaßnahme ergriffen. Das Besondere: Die Anzeige richtet sich an Vereinsmitglieder im Krefelder Karneval (Vanessa und ich kommen beide ursprünglich aus der Seidenstadt am Niederrhein), wird dort im Sessionsheft platziert und ist, wie sich das gehört in Mundart.

Der aufmerksame Beobachter entdeckt in dieser Anzeige übrigens auch schon einen Hinweis auf unsere nächsten Schritte. Mehr Neuigkeiten dazu gibt es nach momentaner Planung am Montag.

Letzte Woche haben wir unser erstes eigenes Mailing versendet. Rund 450 Ansprechpartner aus dem Modebereich haben wir in unserer Neukundenaktion angeschrieben und unseren Mailingservice so vorstellen können. Jeder Empfänger erhielt eine persönliche Startseite mit eigener Begrüßung und einer persönlichen Ansprache:

Den Gutscheincode darfst Du übrigens gerne für Deine Bestellung nutzen. Bis zum 31.12.2011 erhältst Du damit 5% Rabatt auf Druck und Personalisierung.

So, das ist es für heute. Wir freuen uns übrigens über Kommentare und (konstruktive) Anmerkungen zu unseren Artikeln und DIE SENDER.

Monat 2: Über 200 Neuigkeiten

Heute ist Releasetag. Genau einen Monat nach unserem ersten Start geht nun heute die zweite Version von diesender.de an den Start. Und wir bringen viele Neuerungen und Verbesserungen mit. Aber eins nach dem Anderen:

In den vier Wochen seit unserem Start waren wir natürlich nicht untätig. So haben wir letzte Woche neben der vielen noch offenen Baustellen unsere ersten Mailing-Projekte abgeschlossen. Wir freuen uns sehr, denn die ersten Aufträge sind natürlich für uns ein wichtiges Signal. Von daher – vielen lieben Dank an die Auftraggeber.

Dabei ist natürlich nicht alles Rund gelaufen und uns sind ein, zwei Punkte aufgefallen, die wir nun angehen und nochmal nachbessern. Der Wichtigste hat einen technischen Hintergrund: Unsere Bestellbestätigungen werden aktuell nur als HTML-Mails versendet, was zur Folge hat, dass ein Auftraggeber mit Konto bei einem Freemail-Anbieter (z.B. Web.de, gmx.de, hotmail.com usw.) ohne HTML-Unterstützung, wie in diesem Fall, eine einigermaßen unstrukturierte Mail bekommt. Das wird sich bald ändern, denn wir arbeiten an einer Multipart-Variante, mit der am Ende des Tages alle arbeiten können.

Weitere Neuigkeiten: Wie schon beschrieben geht nun heute die neue Version der Netzseite live. Während ich hier schreibe, sitzen die Jungs von WMDB fleißig dran und übermitteln die Daten. In den letzten Wochen haben wir mehr als 200 kleine und große Änderungen vorgenommen. Viele davon sind kleine gestalterische Anpassungen, die innerhalb von Startup in a Week aufgrund der Prioritäten so exakt nicht umsetzbar waren. Aber sie bestimmen maßgeblich die Nutzbarkeit der Seite und daher. Aber wirklich interessant sind natürlich die Neuerungen.

Wir haben den Bereich “So funktioniert’s” noch einmal deutlich erweitert. In unserem Nutzertest von Tag 07 hatte sich schon angedeutet, dass die 5 kurzen Erklärsätze im Kopfbereich nicht für alle Gruppen ausreichend nachvollziehbar sind. Jetzt ist es deutlich einfacher den Ablauf und unser Produkt zu verstehen.

Darüber hinaus haben wir hier noch einen neuen Bereich, in dem Mailing- und Anwendungsbeispiele aufführt sind:

Dann haben wir ab heute noch ein neues Produkt als sinnvolle Ergänzung zu den Mailings: Das Starter Paket richtet sich speziell an den Einzelhandel und schafft hier die Grundlage für gute Kundenkommunikation. Auf das Starter Paket gehe ich morgen nochmal in einem gesonderten Artikel näher ein. Auf der Seite erfahrt ihr aber schon mehr.

Zu den weiteren Punkte werden wir in den nächsten Tagen immer mal wieder etwas schreiben. Nur so viel: Wir müssen bekannter werden.

Im Übrigen freuen wir uns auf Eure Rückmeldung in Bezug auf die Änderungen und natürlich auch auf DIE SENDER insgesamt. Kommentiert hier oder schreibt uns eine E-Mail.

Woche 2: Status quo. Quo vadis.

Die erste Woche ist vorbei und brachte zwei wichtige Erkenntnisse für uns:

  1. Auch Blogger und Onlinemedien, die potentiell Interesse an DIE SENDER haben könnten, schreiben nicht zwangsläufig über ein Unternehmen oder ein Startup. Wir vermuten mal, die Autoren möchten nicht werben bzw. den Gedanken in der Leserschaft aufkommen lassen, sie würden bezahlt. Schade, aber wir Leben damit.
  2. Auch wenn wir schnell gründen, die Kunden brauchen auch ihre Zeit. Seit dem Start von Startup in a Week hatten wir etwas mehr als 2.000 Besucher, einige Anfragen, aber noch keinen Auftrag. Es braucht also etwas Zeit: Der Preisrechner ist heiß begehrt und wird intensiv genutzt, für uns ein positives Signal. Jetzt müssen bei unseren Besuchern nur noch neue Projekte ins Haus stehen.

Unsere nächsten Schritte sind schon erledigt. DIE SENDER haben seit dem Start schon einige Verbesserungen angestellt, die gestern offiziell mit der nächsten Version ins Netz gegangen sind. So haben wir eine wesentliche Komponente hinzugefügt – ein weiterer Wettbewerbsvorteil, wie ich finde: Sicherheit. Ab sofort ist unser Preisrechner inkl. Bestellvorgang und Datentransfer vollständig SSL-verschlüsselt. Alle Daten, die an uns versendet werden, sind erstmal abhörgesichert.

Ebenfalls gestern mit ins Netz sind neue E-Mail-Templates für die Bestellungen. Wenn Du jetzt bestellst, ist alles etwas übersichtlicher und vor allem einfacher in der Handhabung.

Auch in dieser Woche wird es weitergehen. Zum einen werden wir ab nächster Woche unsere Express-Produktion erstmal um mind. 5% günstiger anbieten können. Auch an der Seite wird sich kurzfristig einiges Verbessern. Und das Wichtigste: Für unsere Kunden bauen wir aktuell eine Datenbank mit freien Gestaltern auf. Nicht jeder hat einen Designer im Umfeld. Das wollen wir ändern. :) Gerne kannst Du Dich dazu auch anmelden. Schau am Besten in unsere Ausschreibung auf dasauge.de und schreib uns mit Portfolio an .

Hast Du Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge für DIE SENDER? Schreib uns eine E-Mail oder poste in den Kommentaren. Wir freuen uns.

Der Tag danach.

Die Nacht nach der “Eröffnung” ist vorbei. In unserem Fall blieb also die riesen Fete mit Alkohol, Partygästen und ausschweifenden Reden aus. Ich persönlich habe es bis 22:00 Uhr geschafft, wach zu bleiben. Nils vielleicht noch ein bisschen länger.

Heute ist dann also Tag 01. Der Tag nach dem Startup in a Week und der erste Tag, an dem jeder, der einen Internetzugang besitzt, bei uns bestellen kann. Das ist wirklich spannend.

Auch nach dem großen Tag gestern, machen wir trotzdem heute genauso weiter wie bisher: voll motiviert, mit viel Herzblut und dem Ziel, möglichst viele Menschen von unserer Geschäftsidee zu begeistern – die dann auch unsere Dienstleistungen gerne und vielzählig einkaufen. Wir werden sehen.

An dieser Stelle auch noch einmal einen riesen Dank an die Helfer und großartigen Glückwünscher auf unterschiedlichen Kanälen. Eure Unterstützung ist super!

Bis später, Ihr Lieben.

DIE SENDER Mailingservice – herzlich Willkommen

Es ist geschafft: Wir sind im Netz und freuen uns, denn die Mühen der letzten Tage und Nächte haben sich gelohnt. Aber wir machen uns nichts vor: Das war erst der Anfang. In den nächsten Tagen werden wir neben den vielen kleinen, noch zu erledigenden Verbesserungen an der Seite vor allem eines brauchen:

DIE SENDER suchen Kunden! :)

Tag 07: Startet die Triebwerke

Gestern habe ich es schon geschrieben: Es ist viel passiert. Tag 6 war sehr spannend, denn wir haben das erste Mal “Fremde” auf unsere neue Seite, auf unsere Applikation schauen lassen. Mit unglaublich spannenden Ergebnissen.

Um 13:00 Uhr konnten wir mit nur zwei Stunden Verspätung die Tests starten. Die Zeit haben wir den Testern mit einem leckeren Frühstück versüßen können – es war also nicht langweilig. In Summe waren gestern über den Tag verteilt sechs Probanden mit sehr unterschiedlichem Sach-, Fach- und Kenntnisstand in die Testteams eingeteilt. Wir haben eine frei artikulierende Methode gewählt und mit konkreten Aufgaben angereichert, so dass wir zum Einen die Gedanken der Nutzer direkt und schonungslos erfahren haben, zum zweiten aber auch zielgerichtet Nutzungsabläufe testen konnten.

Um 16:30 Uhr waren wir damit durch und sind schnell zu WMDB geflogen, wo Peter und Andi fleißig die Preisrechnerlogik verfeinert haben und durch ihren Einsatz die Usertests erst möglich gemacht haben.

Okay, unsere Ergebnisse aus dem Test haben jetzt keine Jubelstürme ausgelöst, denn schnell wurde klar: Nachtschicht. Die vierte in Folge. Aber so ist das, wenn man nur eine Woche hat. Dafür haben wir jetzt, Stand Mittag eine wirklich schöne Lösung, die gut Nutzbar ist. Das Design, und da liegt eigentlich auch mein Herzblut drin, wird zum Start noch nicht optimal sein. Viele Elemente sind noch nicht 100%ig ausgerichtet, die Abstände nicht optimal und die Schriftgrößen an einigen Stellen noch nicht korrekt. Aber das Wichtigste wird klappen. Heute Abend gehen wir live.

Seit heute früh sitze ich wieder im Büro am Wehrhahn und erledige von hier aus meine Orga-Sachen. Ein paar ToDos stehen noch auf meinem Zettel, bevor es heißt:

DIE SENDER Mailingservice, was kann ich für Dich tun.

Tag 06: Es ist viel passiert.

…und doch, oder besser, genau deswegen, können wir nicht schreiben. Morgen gibt es zum geplanten Starttermin einen großen Artikel – versprochen. Denn heute gibt es noch viel zu tun.

Nur so viel: Wir haben heute einen ersten Test unserer Seite gemacht. Eine Gruppe aus großartigen Testern hat uns viel und wertvolle Rückmeldung gegeben, die wir jetzt gemeinsam mit unserem Technologiepartner WMDB startklar machen – vor allem die Jungs dort. Rund um die Uhr. Heiße Phase.

Jetzt sind wir auf der Zielgraden, jetzt geht es nur noch um ein paar Meter. Aber es ist ein Hürdenlauf. :)